Gästelistenplatzverlosung FluidChamber Sideeffects #1

Ihr habt die Chance für die erste FluidChamber Sideeffects einen von zwei Gästelistenplätzen zu gewinnen!

Was ihr dafür tun musst?

Ganz einfach:

  1. Registriert Euch für den Newsletter
  2. Teilt diesen Artikel über den kleinen grauen Button weiter unten auf dieser Seite auf eurem Facebookprofil
  3. Kommentiert Euren Namen unter diesem Beitrag (ganz unten, hier auf www.djjudged.de) und erhöht eure Chancen durch einen Lustigen Weihnachtsspruch, Meme, Gif…
  4. Die Verlosungendet am 22.12.2018 wenn ich soweit bin…
  5. Ein gewonnener Gästelistenplatz ist NICHT übertragbar!

FC: SIDE EFFECTS #1

+++ MAIN ROOM : Drum and Bass +++
23:00 – 00:15: JABBA (Highrollers, Fluid Chamber)
00:15 – 01:00: HAZEY (Abfahrt Crew)
01:00 – 01:45: JUDGE D (Fluid Chamber)
01:45 – 02:30: DJ DYREK (Urban Wildlife, Good Neighbors)
02:30 – 03:15: SILENCE / B-DAY SET (Fluid Chamber)
03:15 – 04:00: DVPPV (MLK-Area // Magdeburg)
04:00 – 05:15: RAGE & GO BALLISTIC (Fragments // Hildesheim)
05:15 – 06:00: RUNNIX (Abfahrt Crew)
06:00 – Ende : DJ NUKEM (Abfahrt Crew)

Hosts:
D:AVE MC (Nightflightclub, Terraw)
NASTY D (Nightflightclub, Fluid Chamber)

+++ TUNNELFLOOR : Techno/House +++
23:00 – 01:00: KATERUNSER (Shūdan, Technose)
01:00 – 02:30: BIMMELBUDE (Freudenhouse, Zebra Style, Bibi & Tina)
02:30 – 04:00: SLAWITSCH (SchiSchu // Salzgitter)
04:00 – 05:30: N2D2 (Nixx Neues, Grundlos )
05:30 – Ende: SASCHA BOHNE (Black & White)

+++ INFO +++
Ein Fluid Chamber-Ableger geht an den Start! Immer wieder sprechen uns talentierte, neue, lokal-bekannte und -unbekannte DJs an, ob sie mal einen Slot spielen können. Um diesen vielen und häufigen Bookinganfragen gerecht zu werden, rufen wir die „SIDE EFFECTS“-Serie ins Leben. Side Effects = Nebenwirkungen, kapiert? Also alles, was sonst noch so wirkt, geht, passiert, berauscht, therapiert und in Bewegung bringt… Freut euch auf jede Menge alte, einige halbneue und auch ganz neue Artists aus Braunschweig und Umgebung an den Decks beider Floors. 
Braunschweig is sick!!!

AUßERDEM: Fluid Chamber Resident SILENCE hat am 23. Geburtstag und feiert bei uns mit einem Special-Peaktime-Set rein. Ausnahmsweise übernimmt DJ NUKEM für ihn diesmal das Closing.

Die nächste reguläre FC mit Very-Special-Guests steigt am 9. Februar 2019: Fluid Chamber #29

>>> Wolters 2€ all night long
>>> Pfeffi & Erdbeer Limes je 1 € all night long
>>> „Early Morning Happy Hour“ ab 5
>>> Open End!
>>> Tolerante Türpolitik / Faire Security!
(Bitte große Taschen und Rucksäcke zuhause lassen, sonst gibt es Verzögerungen beim Einlass)

Like pls: Fluid Chamber

Stereowerk – Eventstudio
Nahe Braunschweiger Hauptbahnhof und ZOB, 
Böcklerstraße 30, 38102 Braunschweig, hinter der Spielo.
Parkplätze kostenlos.
http://www.stereowerk.de/

9 Comments

Leave a Comment

  1. Miguel Horn.
    Weihnachtswunsch ans Christkind

    Mein Bankkonto sei richtig fett
    Mein Körper schlank, das wäre nett
    Du hast doch jetzt gut aufgepasst
    Weil letztens du´s verwechselt hast

  2. Das russische Märchen von der Schneekönigin.

    Es war einmal ein Spiegel aus Eis, der alles Schöne hässlich aussehen ließ und das Schlechte schön machte. Dieser Spiegel zerbrach und zersprang dabei in tausend kleine Stücke. Trafen diese Stücke ein Herz wurde es kalt wie Eis, trafen sie Augen, sahen sie alles nur noch hässlich und böse. Den Waisenjungen Kay treffen zwei Splitter in Herz und Auge als er im Sommer mit seiner Freundin Gerda draußen spielt. Er verspottet Gerda und treibt sich von nun an mit den bösen Jungs herum.

    Im Winter fährt eines Tages die Kutsche der schönen Schneekönigin durch das Dorf in dem Kay lebt. Aus Spaß hängt er sich hinten an. Doch plötzlich zieht ihn die Königin in die Kutsche. Er verfällt ihrer kalten Schönheit und beschließt von nun an mit ihr in ihrem Palast zu leben.

    Der Frühling kommt und weil Kay noch immer nicht zurück ist, macht sich Gerda auf die Suche nach ihm. Auf ihrem Weg landet sie bei einer Fee, die sehr einsam ist. Sie lässt Gerda ihre Sorge um Kay vergessen. Von da an lebt Gerda mit der einsamen Fee in ihrem Haus zwischen Sonnenblumen. Erst im Herbst erinnert sich Gerda wieder an ihren Freund Kay.

    Gerda beschließt, sich erneut auf die Suche nach Kay zu machen. Auf ihrem Weg kommt sie an einem Schloss vorbei. Dort lebt ein Prinz und eine Prinzessin. Sie schenken Gerda für ihre Weiterreise warme Kleider und eine Kutsche. Ihre feine Garderobe bemerken leider Banditen, die sie in einem Wald überfallen. Eines der Banditenmädchen findet Gefallen an Gerda und nimmt sie bei sich auf. Die Mädchen freunden sich an und schließlich lassen die Banditen Gerda weiterziehen und geben ihr sogar ein Rentier mit.

    Als sie schließlich das Schloss der Schneekönigin erreicht, findet sie Kay fast erfroren vor. Er kann die Kälte nicht spüren und so spielt die Schneekönigin ihr grausames Spiel mit ihm. Sie versprach, dass er gehen könnte, sobald er aus Eissplittern das Wort „Ewigkeit“ gelegt hätte. Wegen des Splitters in seinen Augen kann er aber nicht richtig sehen und legt immer wieder seltsame Muster aus Eis. Als Gerda ihren Freund so sieht, hat sie Mitleid und weint um Kay. Ihre Tränen lassen sein gefrorenes Herz schmelzen und spülen die Splitter aus seinem Auge heraus. Endlich kann er das Wort Ewigkeit legen und folgt Gerda zurück nach Hause. Als die beiden im Dorf ankommen, sind sie bereits erwachsen.

    Liebe Grüsse
    Steffi

  3. Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
    Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.
    Mutter schenkte euch das Leben.
    Das genügt, wenn man’s bedenkt.
    Einmal kommt auch Eure Zeit.
    Morgen ist’s noch nicht so weit.

    Doch ihr dürft nicht traurig werden,
    Reiche haben Armut gern.
    Gänsebraten macht Beschwerden,
    Puppen sind nicht mehr modern.
    Morgen kommt der Weihnachtsmann.
    Allerdings nur nebenan.

    Lauft ein bisschen durch die Straßen!
    Dort gibt’s Weihnachtsfest genug.
    Christentum, vom Turm geblasen,
    macht die kleinsten Kinder klug.
    Kopf gut schütteln vor Gebrauch!
    Ohne Christbaum geht es auch.

    Tannengrün mit Osrambirnen –
    lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!
    Reißt die Bretter von den Stirnen,
    denn im Ofen fehlt’s an Holz!
    Stille Nacht und heilge Nacht –
    Weint, wenn’s geht, nicht! Sondern lacht!

    Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
    Wer nichts kriegt, der kriegt Geduld!
    Morgen, Kinder, lernt fürs Leben!
    Gott ist nicht allein dran schuld.
    Gottes Güte reicht so weit . . .
    Ach, du liebe Weihnachtszeit!
    Niklas Frommer
    auf Facebook Niklas Fromage

  4. When the snow falls wunderbar
    And the children happy are,
    When the Glatteis on the street
    And we all a Glühwein need,
    Then you know, es ist soweit:
    She is here, the Weihnachtszeit.

    Every Parkhaus is besetzt,
    Weil die people fahren jetzt
    All to Kaufhof, Media-Markt,
    Kriegen nearly Herzinfarkt.
    Shopping hirnverbrannte things
    And the Christmasglocke rings.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    Hear the music, see the lights.
    Merry christmas, Allerseits!

  5. Niklas Döring
    Auf Facebook Nick Dö

    Ich hab‘ eben das Christkind gesehn.
    Es stand an der Bar und konnte kaum noch stehen.
    Auf Geschenke brauchst du nicht zu hoffen.
    Es hat das ganze Geld versoffen!

Comments are closed.